Erleuchtung
3. September 2023 Von Team Freiheit

Erleuchtung – Erwachen

… und ihre Tücken

Das Ziel am Ende unseres Erdenlebens ist grundsätzlich die Festigung von Geist und Seele. Einfach ausgedrückt bedeutet das eine geistige Weiter-Entwicklung. Man könnte diese Entwicklung auch als Erleuchtung bezeichnen. Ein Zustand also, indem du, einfach ausgedrückt, Abstand von weltlichen Ängsten, Sorgen und Einflüssen nimmst und mehr Wert auf Ethik & Moral legst. Du erkennst dann, dass alles Weltliche grundsätzlich keinen Stellenwert mehr für dich hat. Ob eine Erleuchtung in diesem Erdenleben überhaupt möglich ist, wage ich allerdings zu bezweifeln, obwohl es genügend Aussagen und Berichte von erleuchteten Menschen gibt. Doch diese Erleuchteten sollen nicht Bestandteil dieses Beitrags sein. Vielmehr soll darauf hingewiesen werden, dass die Erleuchtung ein normaler Prozess nach diesem Erdenleben ist oder zumindest sein sollte.

Engel sind sozusagen erleuchtet. Aber das bedeutet nicht, dass sie alles wissen oder zaubern können. Bei einem Engel ist es so, dass er Abstand von weltlichen Dingen nimmt und alles aus einer anderen, größeren Perspektive betrachtet. Wenn du deine geistige Entwicklung in diesem Leben verpasst hast, wirst du keinen Zugang zum sogenannten Himmel oder dem Ort haben, der in etwa so bezeichnet wird. Aber was genau ist denn nun Erleuchtung oder geistige Weiterentwicklung für dich?

Es geht darum, dass Geist und Seele besser miteinander verschmelzen und zu einer Einheit werden. Das beginnt mit der Geistverbindung, die am Ort des sogenannten Stirn-Chakras in deinen Körper eintritt und der Seelenverbindung, die am Kopf beim sogenannten Kronen-Chakra eintritt. Nach deinem Sterbeprozess fließt die Geistverbindung innerhalb einiger Stunden in die Seelenverbindung hinein. Die beiden Verbindungen sind aber noch gut voneinander unterscheidbar und verschmelzen miteinander, je mehr die geistige Entwicklung voranschreitet.

Dieser Zustand, in dem Geist- und Seelenverbindung vereint sind, kann durchaus als Erleuchtung angesehen werden. Aber ich bezweifle stark, dass dies für dich als Mensch in einem Körper überhaupt möglich ist. Das hat natürlich verschiedene Gründe:

1. Grund: Bei der Inkarnation bleibt stets ein Teil des Bewusstseins und der eigenen Persönlichkeit zurück. Du kannst nicht alle Eindrücke, Erfahrungen und Wissen mit in den Körper nehmen. Das ist nur bei einer Reinkarnation möglich und auch nur, wenn du zuvor ein Engel warst.

2. Falls ein Engel reinkarnieren würde, wird durch den Eintritt in die Grobstofflichkeit, also die Inkarnation, die einst zusammengewachsene Geist- und Seelenverbindung wieder getrennt. Deshalb ist es nicht möglich, dass ein Engel von weit oben nochmals reinkarniert, denn je weiter die Entwicklung fortgeschritten ist, desto untrennbarer werden diese beiden Verbindungen.

3. Geistwesen, welche erstmals inkarnieren haben jedenfalls stets ein Geist- und eine Seelenverbindung, welche nicht annähernd beisammen sind. das zeigt auch, dass keinerlei Entwicklung vorhanden ist.

4. Ein weiterer Grund sind die ständigen Manipulationen der geistigen und unerfahrenen Welt um dich herum. Diese beiden Faktoren verhindern eine Erleuchtung in einem Körper.

Erleuchtung

Stell dir das bildlich vor: Du siehst die beiden Verbindungen, die in einen Körper fließen. Dazwischen sind Netzwerkanschlüsse, die verhindern, dass diese beiden Verbindungen zueinander finden können. Grundsätzlich sollte sich die Geistverbindung nach oben zur Seelenverbindung hinbewegen. Das kann als bewusste Manipulation angesehen werden und betrifft uns alle. Ob du es glauben möchtest oder nicht, spielt keine Rolle.

Wenn du immer noch der Meinung bist, dass die geistige Welt dich nicht beeinflusst und manipuliert, dann kann dir nicht geholfen werden. Kritiker, die das jetzt immer noch nicht akzeptieren wollen, werden es niemals verstehen.

Denk daran: Wem nicht zu raten ist, dem ist auch nicht zu helfen.

hier geht’s zum Kanal auf YouTube

hier geht’s zu unseren Beiträgen