Operation

Diese Ergänzung zum Kapitel “Unverblümt” stammt vom 19.03.2023 und zeigt auf, welche Folgen in und nach einer Operation für Dich entstehen.

Neulich musste ich mich einer kleinen Operation unterziehen. Nichts Ernstes, aber musste mal gemacht werden. Wer mich aber kennt weiss, dass ich kein Freund der Medizin bin und dies auch öffentlich bekunde. Aber trotzdem gibt es Momente, in denen die Schulmedizin Gutes tun kann. Was jedoch auf der geistigen Ebene abläuft, hat sich in den letzten Jahren nicht verändert und das möchte ich Euch allen wieder einmal bewusst machen. Denn es ist einfach so wie es ist.

Die Operation

Auf dem OP-Tisch habe ich grundsätzlich nichts mitgekriegt, da ich in Narkose war. Man hat ja vielfach den Wunsch, eine ausserkörperliche Erfahrung machen zu dürfen. Dass so etwas bei mir im Spital unter diesen Umständen nicht funktioniert ist mir klar. Zu träge sind dort die Fremdenergien, ein Austritt ins Jenseits ist nicht möglich. Das war ja im Grunde genommen auch nicht meine Absicht, denn ein guter Verlauf der Operation stand im Vordergrund.

Nach dem Eingriff

Bei der Operation selbst wissen wir ja schon lange, dass bei so grossem Körperkontakt zwischen Patient und Operateur Spannungs- und Reibungsenergie entstehen kann. Er nuschelt ja ständig in deinen Energien herum. Das hinterlässt einfach Spuren.

Nun ja, Zuhause angekommen, mussten erst einmal alle Fremdenergien aus meinem Körper und meinen Energien herausgenommen werden. Warum? Weil eben auch Medikamente sogenannte Programmierungen enthalten. Der Zweck solcher Manipulationen ist grundsätzlich immer etwa der Gleiche:

Energien sollen stabilisiert werden!

 

Man kann jetzt einmal mehr sagen: “Aber das ist doch eine gute Sache?” Ich gebe Dir recht, denn Manipulationen, ausser von Dämonen, sorgen immer für Stabilität. Dadurch werden Deine Energien ruhiger und weniger durchlässig für andere Energien. Denn Energieschwankungen sind immer schlecht und verhindern eine Genesung. Die geistige Welt meint es grundsätzlich ja meistens nur gut mit uns, aber durch ihre Manipulationen und ihre Unwissenheit ziehen sie uns immer mehr auf ihre Frequenz. Das ist wiederum sehr schlecht, denn Dein Geist und Deine Seele müssen zu 100% auf der UrFrequenz verbleiben. Nur so können sie sich dauerhaft verbinden.

Dann entdeckten wir noch zwei Inkarnationen in meinen Energiefeldern im Körper. Du kannst also sehen, dass auch ich nicht “frei” sein kann. Auch mein Körper ist ein Teil unserer Erde und unterliegt den gleichen Gesetzen wie Dein Körper auch. Doch wir konnten wenigstens diese Geistwesen, welche energetisch eindeutig der Pharmabranche und den Medikamenten zugeordnet werden können, aus meinen Energiefeldern lösen und somit auch alle Programmierungen und Einflüsse.

Auf diese Art und Weise hat der Körper wenigstens eine gute Chance, um Gesund werden zu können und mich und meine Entwicklung nicht zu beeinträchtigen.

Fazit

Warum schreibe ich das alles? Ich möchte Dir einfach einmal mehr ganz bewusst machen, dass diese Manipulationen stets jeden von uns treffen und uns beeinflussen. Diese Manipulationen sind zwar gut gemeint, aber völlig fehl am Platz. Die Gründe habe ich Dir oben erwähnt. Möglich macht dies ein System, welches sich frei in unserer Erdsphäre bewegt und aus mehr oder weniger unterentwickelten Geistwesen besteht. Sie alle halten diese Welt als die “Richtige” und ihre eigene Entwicklungsstufe als Erhaben.

Darum erscheinen ja sogenannte Geistwesen auch sofort bei Dir und unterstützen Dich bei deinem Leiden oder Deiner Arbeit. Egal ob Du Gott anrufst, eine Operation hast, Kummer und Sorgen, sie stehen alle sofort zur Stelle und helfen Dir. Man nennt sie darum auch “Geistige Helfer”, “Geisthelfer” oder “Musen”.

 

Im Prinzip hilft da nur das sogenannte Passwort, welches DIr bei Deinem Tod und darüber hinaus hilft, die UrFequenz nicht verlassen zu müssen.

<– Buch online lesen

Buch kaufen –>

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar